You are currently viewing Die 10+ besten Gutenberg Plugins
Zuletzt aktualisiert:   - Sonia Rieder -  6 Kommentare

Vermisst du auch manchmal bestimmte Funktionen oder Design Optionen im WordPress Editor? Dann habe ich hier eine Sammlung der besten Gutenberg Plugins für dich. Durch diese AddOns bekommst du zusätzliche Blöcke und erweiterte Features für die Gestaltung deiner Beiträge und Seiten.

Was machen Gutenberg Plugins?

Gutenberg Plugins sind AddOns, die den Funktionsumfang des blockbasierten WordPress Editor erweitern.
Über zusätzliche Gutenberg Blöcke werden neue Funktionen nahtlos in den Editor eingefügt.
Diese liefern dir dann komplett neue Features für den Gutenberg Editor.

Hier ein paar Beispiele:

  • Inhaltsverzeichnis in Beiträgen
  • Mehr Design Optionen für Buttons, Listen und Tabellen
  • Schicke Darstellung von Galerien
  • Akkordeons und Tabs
  • Schema Integration (FAQ, HowTo, Review)

Denn im Standard liefert der Gutenberg-Editor nur die Basics. Für das einfache Bloggen mag das vielleicht ausreichen. Wenn du aber eine ansprechende Website oder eine Landing Page erstellen möchtest, ist der WP-Editor keine große Hilfe.

Und genau aus diesem Grund gibt es immer mehr Gutenberg Plugins. Sie schließen die Lücke zwischen WordPress und einem Page Builder.
Je nach dem welches du wählst, kannst du damit sogar fast wie mit Elementor arbeiten.

Wenn du nur das Design der vorhandenen Blöcke ein wenig anpassen möchtest, kannst du auch einfach deine eigene Gutenberg Block Styles anlegen.

Gutenberg Plugins im Überblick

Inzwischen gibt es schon sehr viele Gutenberg Plugins im offiziellen Verzeichnis. Da fällt es wirklich schwer, sich für eines zu entscheiden. Vor allem, da viele Gutenberg Addons ähnliche Funktionen bieten.

Damit du nicht lange suchen musst, stelle ich dir die besten Gutenberg Plugins und ihre Hauptfeatures vor.

Spectra – WordPress Gutenberg Blocks

Gutenberg Plugins - Spectra (Ultimate Addons)

Mit über 300.000 aktiven Installationen ist Spectra (ehemenals Ultimate Addons) eines der verbreitetsten Gutenberg Plugins. Es bietet dir eine umfangreiche Sammlung von erweiterten und kreativen Gutenberg Blöcken. Neben zusätzlichen Funktionen bietet dir das Addon auch viele Design Optionen.

Enthalten sind momentan 22 verschiedene Blöcke.

  • Advanced Heading
  • Spalten-Manager
  • Zitat
  • Call To Action
  • Formular Styler für Contact Form 7, Gravity Forms
  • Timeline-Darstellung für Inhalte
  • Goolge Map
  • Info Box (Bild & Icons)
  • Multi Buttons
  • Slider für Beiträge (Carousel)
  • Raster Layout für Beiträge
  • Masonry Layout für Beiträge
  • Preislisten
  • Table of Contents
  • Team-Mitglieder
  • Testimonials
  • Star Rating
  • FAQ, HowTo & Review Schema

Eine Besonderheit ist hier auf jeden Fall der Formular Styler. Damit passt du ganz einfach das Design von Contact Form 7 an.

Ein weiterer Vorteil von Spectra: nicht benötigte Features kannst du einfach deaktivieren. Zudem lädt es seine Dateien nur auf Seiten, auf denen es genutzt wird. Ist natürlich sehr gut für die Performance deiner Website.

Entwickelt wird das AddOn von Brainstorm Force, einem Anbieter von WordPress Themes & Plugins. Am bekanntesten ist das Theme Astra. Aber auch die Plugins Schema Pro, Convert Pro und die Addons für Elementor sind empfehlenswert.

Falls du das Astra Theme nutzt, kannst du dafür auch fertige Starter Sites für Gutenberg importieren. Und in Kombination mit den Ultimate Addons, sind dann sehr schicke Layouts möglich.

Gutenberg Blocks

Gutenberg Blocks by publishpress

Gutenberg Blocks erweitert den WordPress Editor nicht nur um einige nützliche Elemente. Bei diesem Gutenberg Plugin kannst du auch festlegen, welcher User welchen Block nutzen darf. Und du kannst nicht benötigte Module deaktivieren. Dadurch wird die Ladezeit deiner Webseite nicht unnötig beeinträchtigt.

Aktuell gibt es 27 Blöcke, hier die wichtigsten:

  • Manager für Spalten-Layouts
  • Slider für letzte Beiträge & Produkte
  • Raster-Layout für Beiträge & Produkte
  • Bilder-Galerie: Lightbox & Navigation
  • Table of Contents
  • Erweitertes Styling für Buttons, Listen, Trenner
  • Erweiterter Bild-Block
  • Erweiterter Video-Block
  • Formulare, Mail-Optin
  • Akkordeon
  • Tab Block
  • Info-Box
  • Symbol-Box
  • Google Maps
  • Tabellen
  • Testimonials
  • Counter
  • Benutzerdefinierte Block Styles

Stackable – Gutenberg Blocks

Stackable - Page Builder Gutenberg Blocks

Mit Stackable erweiterst du den WordPress Editor um 23 neue Blöcke. Außerdem liefert das Plugin gleich noch über 50 fertigte Block-Layout mit. Aus diesen kannst du beim Anlegen des Blocks dann ganz einfach auswählen.

Auch bei Stackable kannst du nicht benötigte Funktionen per Auswahl deaktivieren.

  • Container Block
  • Separator Block
  • Posts Block
  • Feature Grid Block
  • Akkordeon Block
  • Image Box Block
  • Feature Block
  • Icon Liste
  • Call to Action
  • Card Block
  • Header Block
  • Count Up Block
  • Video Popup
  • Preisliste
  • Testimonials
  • Team Members
  • Hinweis-Block
  • Number Box
  • Expand / Show More
  • Button-Block
  • Zitate
  • Divider / Spacer

Kadence Blocks – Page Builder Toolkit

Kadence Blocks

Mit über 200 Tausend Installation gehört Kadence Blocks ebenfalls zu den sehr beliebten Gutenberg Plugins. Es bietet dir aktuell 21 Elemente, wie beispielsweise:

  • Zeilen-Layout
  • Erweiterte Galerie
  • Formulare
  • Erweiterte Überschriften
  • Erweiterte Buttons
  • Tabs
  • Accordion
  • Testimonials
  • Icons (auch SVG)
  • Spacer / Divider
  • Info Box
  • Icon List
  • Inhaltsverzeichnis
  • Countdown
  • Lottie Animation

Weitere Funktionen findest du in Kadence Blocks Pro, das allerdings mit einem Preis von $69,- nicht gerade günstig ist.

Das Kadence Theme hingegen ist wirklich sehr zu empfehlen, das auch zu den beliebtesten kostenlosen WordPress Themes zählt. Denn bereits die Free-Version ist sehr umfangreich und Kadence Pro bietet natürlich noch einige Extras.

Ultimate Blocks – Gutenberg Blocks Plugin

Ultimate Blocks - Gutenberg Blocks Plugins

Ultimate Blocks ist ein Gutenberg Blocks Plugin für Blogger und Marketer. Diese sollen damit ihre Inhalte schneller und einfacher mit Gutenberg erstellen können.

Dazu liefert das Addon auch einige sehr nützliche Funktionen. So z.B. einen Inhaltsfilter oder eine Produktbewertung mit Rich Snippet. Das sind wirklich besondere Features. Und natürlich ideal für Blogger oder Affiliate-Seiten.

Hier eine Übersicht über die vorhanden 19 Blöcke:

  • Content Filter
  • Review (Schema Markup Enabled)
  • Table of Contents
  • Tabbed Content
  • Call to Action
  • Akkordeon
  • Styled Box
  • Styled List
  • Expand
  • Testimonial
  • Click to Tweet
  • Social Share
  • Countdown
  • Progress Bar
  • Post Grid
  • Star Rating
  • Image Slider
  • Button

Auch in Sachen PageSpeed ist Ultimate Blocks eine gute Wahl. Denn es werden nur die Styles der genutzten Blöcke geladen.

Essential Blocks for Gutenberg

Essential Blocks for Gutenberg

Nutzt du Elementor? Dann bist du vielleicht schon mal über das Plugin Essential Addons for Elementor gestolpert. Von den gleichen Entwicklern gibt es diese Elementor Widgets auch als Gutenberg Plugin.

Essential Blocks for Gutenberg ist eine Sammlung von 45+ Blöcken. Auch hier kannst du das Design und Layout sehr detailliert einstellen.

  • Akkordeon
  • Buttons
  • Call To Action
  • Countdown
  • Flipbox
  • Infobox
  • Warnmeldungen
  • Preistabellen
  • Social Sharing
  • Team Member
  • Testimonial
  • Progress Bar
  • Interctive Promo
  • Image Comparison (Vorher-Nachher-Vergleich)
  • Block Wrapper
  • Container row
  • Instagram Feed
  • Image Gallery
  • Advanced Heading block
  • Dual Buttons

Mit inzwischen über 1000.000 aktiven Installationen und einer 5-Sterne Wertung zählt das AddOn zu den beliebten Gutenberg Plugins. In der Pro-Version* bietet es noch einige weitere Features wie z.B. einen Newsticker oder einen Timeline-Slider.

Sehr gut gefallen hat mir beispielsweise die Flipbox. Und auch der Vorher-Nachher-Vergleich von Bildern sticht aus der Masse heraus. Weitere Infos zu dem Plugin findest du auch in meiner Vorstellung von Essential Blocks.

CoBlocks

CoBlocks

Von dem Webhoster GoDaddy stammt das Gutenberg AddOn CoBlocks. Durch die zahlreichen Blöcke und Features ist CoBlocks eine Mischung aus Gutenberg AddOn und Page Builder.

Aktuell umfasst das Tool über 30 Blöcke und wird von über 200.000 Usern genutzt.

  • Akkordeon Block
  • Benachrichtigungs-Block
  • Author Profile Block
  • Buttons Block
  • Carousel Gallery Block
  • Click to Tweet Block
  • Collage Gallery Block
  • Dynamic Separator Block
  • Events Block
  • Features Block
  • Food & Drinks Block
  • Formular Block
  • Gif-Block
  • GitHub Gist-Block
  • Hero Block
  • Hervorgehobene Beiträge
  • Icon Block
  • Logos & Badges Block
  • Map Block
  • Masonry Gallery Block
  • Media Card Block
  • Offset Gallery Block
  • Post Carousel Block
  • Posts Block
  • Preistabellen-Block
  • Resizable Row/Columns Blocks
  • Services Block
  • Shape Divider Block
  • Social Sharing & Profile Block
  • Stacked Gallery Block

Bei CoBlocks gibt es wirklich einige einzigartige Block-Features. So gibt es z.B. extra Blocks für Speisekarten, Food oder Events.

Qubely – Gutenberg Blocks & Pagebuilder

Qubely – Gutenberg Blocks & Pagebuilder

Qubely bietet neben 32 Block Elementen noch einige zusätzliche Features.

Wie bei reinen Page Buildern gibt es fertige Layout Packs, die ein schnelles Design von Seiten ermöglichen. Und auch die Einstellmöglichkeiten der einzelnen Elemente sind sehr individuell einstellbar.

Durch die vielen Styling Optionen kommt Qubely einem klassischen Page-Builder wie z.B. Elementor sehr nahe.

Folgende Block-Features hat das Tool zu bieten:

  • Spalten
  • Buttons
  • Testimonial
  • Überschriften
  • Counter
  • Tabs
  • Accordion/Toggle
  • Advanced Text
  • Video Popup
  • Google Map
  • Progress Bar
  • Social Icons
  • Info Box
  • Advanced List
  • Kontaktformular
  • Preise
  • Team
  • Timeline
  • Raster Layout für Beiträge
  • Icons
  • Divider
  • Block Wrapper

Qubely ist also mehr als nur ein einfaches Gutenberg Block Plugin. Es ist ein blockbasierter Page Builder für den WordPress Editor.

Weitere Funktionen gibt es auch in einer Pro-Version des Plugins. Ob sich diese auch wirklich lohnt, kann ich leider nicht beurteilen.

Gutentor

Gutentor

Auch Gutentor ist ein Page Builder für den WordPress Editor. Genau wie bei Qubely lassen sich fertige Templates und Block-Elemente importieren. So erstellst du damit in kurzer Zeit schicke Websites.

Wenn du nur einzelne Elemente benötigst, kannst du diese modular verwalten. Insgesamt stehen dir über 30 Block-Features zur Verfügung.

  • Erweiterte Texte, Listen
  • Buttons
  • Counter
  • Divider
  • Google Map
  • Icons, Icon-Box
  • Bilder, Bilder-Box
  • Erweiterte Listen
  • Preisliste
  • Progress Bar
  • Bewertungen
  • Video Popup
  • Spalten Layouts
  • Slider
  • About
  • Akkoredeon
  • Advanced Columns
  • Author Profile
  • Blog Post
  • Call to Action
  • Content Box
  • Count Down
  • Featured Block
  • Gallery
  • Hinweis-Texte
  • Öffnungszeiten
  • Restaurant Menu
  • Social
  • Show More
  • Tabs
  • Team
  • Testimonial
  • Timeline

Otter

Otter Gutenberg Blocks

Das Otter Blocks Plugin fügt nicht nur zusätzliche benutzerdefinierte Blöcke für Gutenberg hinzu, sondern auch zusätzliche Funktionen. Wie beispielsweise eigenes CSS, Animationen und bedingte Sichtbarkeit für Blöcke.

Insgesamt bietet das Addon über 20 Blöcke, die jeweils individuell im Design angepasst werden können.

  • Sektionen
  • Advanced Heading
  • Multiple Buttons
  • Slider
  • Akkordeon
  • Tabs
  • Maps (Google Map oder Open Street Map)
  • Countdown
  • Kontaktformular
  • Masonry Galerie
  • Beitragsblock
  • Review
  • Service
  • Preistabelle
  • Icons / Icon-Liste
  • Lottie Animation

Ghost Kit

Ghost Kit

Mit Ghost Kit erweiterst du den Editor um zahlreiche neue Elemente und Funktionen. In der kostenlosen Version bietet dir das Plugin über 20 Elemente.

  • Grid Layout
  • Progress Bar
  • Buttons
  • Shape Divider (SVG)
  • Divider
  • Message Box
  • Icon Box
  • Akkoredeons
  • Tabs
  • Countdown
  • Video
  • Content Carousel
  • Preistabellen
  • Testimonials
  • Twitter, Instagram
  • Google Maps
  • Einbettung GitHub Gist
  • Table of Contents
  • Widget Areas

Im Vergleich zu den anderen Gutenberg Plugins kannst du bei Ghost Kit bei jedem Block noch eigenes CSS einfügen. Und auch die Responsive-Darstellung lässt sich detailliert einstellen.

Zusätzlich bietet dir das Plugin im Backend eine volle Kontrolle über die einzelnen Elemente. So lassen sich Fonts genau festlegen oder auch komplett deaktivieren. Das gleich gilt auch für die genutzten Block-Module.

Getwid – Gutenberg Blocks

Getwid gutenberg blocks

Getwid bietet aktuell die meisten Erweiterungen. Insgesamt gibt es über 40 Elemente:

  • Section Block (Bild-Hintergründe, Video, Animationen, Farben,….)
  • Advanced Heading
  • Google Maps
  • Icon Block / Icon Box
  • Bilder Box
  • Social Links
  • Slider
  • Buttons
  • Team-Mitglieder
  • Toggle
  • Tab Content
  • Galerie
  • Grid-Layout für Beiträge
  • Instagram
  • Counter
  • Preisbox
  • Progress Bar
  • Formular Block
  • Slider für Beiträge
  • Mailchimp
  • Content Timeline
  • Image Hotspot
  • Video PopUp

Sehr gut gelungen ist bei diesem Gutenberg Plugin der Block für Sektionen. Denn damit kannst du ganz einfach verschiedenste Hintergrundsektionen anlegen. Wählen kannst du dabei zwischen Farbe, Farbverlauf, Bild-Hintergrund und Video-Hintergrund.

Zusätzlich gibt es noch ein passendes WordPress Theme Getwid Base dazu.

Elementor Blocks für Gutenberg

Elementor Blocks für Gutenberg

Du möchtest Elementor mit dem Gutenberg Editor verbinden? Dann ist Elementor Blocks for Gutenberg das richtige Tool für dich! Denn damit fügst du ganz einfach deine Elementor Templates im WordPress Editor ein.

Fazit

Aktuell ist die Auswahl an Gutenberg Plugins noch recht überschaubar. Trotzdem bin ich bei meinem Test sehr schnell verloren gegangen. Denn jedes einzelne AddOn bietet so viele Möglichkeiten, dass ich für mich noch keinen wirklichen Favoriten ausmachen konnte.

Am besten überlegst du zunächst, was genau du überhaupt benötigst.

Für Blogger sind hier vor allem Gutenberg Plugins mit Content-Features interessant. Also die Addons die beispielsweise Elemente für Inhaltsangabe, erweiterte Listen oder Galerien bieten.

Gut gefallen haben mir in diesem Bereich die Kadence Blocks und Ultimate Blocks, die ich auch aktuell nutze

Wenn du hingegen Seiten oder Landing Pages ansprechend gestalten möchtest, kommen für dich eher die Plugins mit Page Builder Features infrage. Also z.B. Gutentor oder Qubely.

Wobei ich persönlich finde, keines der vorgestellten Gutenberg Plugins mit einem echten Page Builder wie Elementor oder Beaver Builder mithalten kann.

Auf jeden Fall solltest du darauf achten, nicht mehrere Gutenberg Plugins gleichzeitig zu nutzen. Denn das ist nicht nur schlecht für die Performance, sondern könnte auch zu Style-Konflikten führen.