WordPress 5.3 – das ist neu

Die neue Version WordPress 5.3 bietet neben einem neuen Theme auch einige neue Features und Verbesserung. Diese beziehen sich vor allem auf den Gutenberg Editor. Aber auch im Backend gibt es kleinere Änderungen. Was dich in der neuen Version erwartet, stelle ich dir hier vor.

Neues Standard Theme in WordPress 5.3: Twenty Twenty

Twenty Twenty Theme Vorschau

Mit WordPress 5.3 wird das neue Theme Twenty Twenty eingeführt. Es basiert auf dem kostenlosen Theme Chaplin von Anders Norén.

Als Font nutzt Twenty Twenty Inter von Rasmus Andersson. Eine Schrift, die sehr gut an Bildschirmen jeder Größe lesbar ist. Man merkt also, dass hier viel Wert auf Typographie und gute Lesbarkeit gelegt wurde.

Insgesamt ist Twenty Twenty ein klares und minimalistisches Theme. Zudem ist es voll auf den Gutenberg Editor ausgelegt.

Zu den Theme Features:

  • Gutenberg-ready
  • Einspaltiges Layout
  • Keine Sidebar
  • 5 Menüpositionen
  • 2 Widget-Bereiche im Footer
  • Cover Image
  • Hintergrund Bild mit Parallax
  • Page Templates

Gutenberg: Verbesserter Block Editor

In WordPress 5.3 wurde natürlich noch weiter am Gutenberg Editor gefeilt.
Es gibt einige komplett neue Blöcke wie z.B. den Gruppen Block. Zusätzlich wurden bestehende Blöcke erweitert bzw. verbessert. Insgesamt ist auch die Usability des Block Editors optimiert worden.

Gruppen Block

WordPress 5.3 Gruppierung von Blöcken
Gruppierung mehrerer einzelner Blöcke.

Mit dem neuen Gruppen-Block kannst du mehrere Elemente zusammenfassen. Anschließend kannst du ihn dann beispielsweise als Wiederverwendbaren Block abspeichern. Sehr nützlich wenn du z.B. Call-To-Action Elemente nutzen möchtest.

Auch bestehende Block Elemente kannst du nachträglich gruppieren. Dazu markierst du einfach die entsprechenden Elemente und wandelst sie dann per Klick in eine Gruppe um.

Spalten Block

Spalten Block mit Vorlagen
Vorlagen für mehrspaltige Layouts.

Bisher konnte man mit dem Spalten Block nur einfache Layouts anlegen. Ab jetzt kannst du aber auch andere Designs einfügen. Dazu findest du zunächst eine Auswahl an Vorlagen.
Und diese kannst du dann zusätzlich noch genau über Prozentangaben einstellen Also fast wie bei einem echten Page Builder 😉

Flexibles Spalten Design
Flexible Anpassung der Spaltenbreite

Social Links Block

Social Links Block
Über ein Widget kannst du Social Links einfügen.

Möchtest du Links zu einem Social Network in deine Seite einbauen? Dazu gibt es ab WP Version 5.3 einen neuen Social Link Block. Diesen kannst du an jeder beliebigen Stelle platzieren.

Tabellen Block

WordPress 5.3 Tabellen Block
Tabellen Einstellungen

Die Einführung des Tabellen Blocks hat wohl alle Benutzer gefreut. Mit WordPress 5.3 wurden jetzt noch einige Features ergänzt:

  • Tabellen Header
  • Tabellen Footer
  • Textausrichtung in Spalten
  • Hintergrundfarbe

Bilder Block

Gutenber Block Style runde Bilder
Runde Bilder ganz ohne CSS.

Beim Einfügen von Bildern kannst du nun aus Style Vorlagen wählen. Neben der normalen Darstellung kannst du Bilder jetzt auch als Kreis-Ausschnitt anzeigen lassen.

Galerie Block

Galerie Block in WordPress 5.3
Einfaches Sortieren der Galerie-Bilder

Im Galerie Block kannst du die Bilder jetzt endlich direkt sortieren. Ganz ohne Umweg über die WordPress Mediathek.

Widget: Neue Beiträge

Neue Beiträge Widget
Neue Beiträge jetzt mit Textauszug

Du möchtest deine aktuellen Beiträge anzeigen lassen? Dann kannst du das Widget “Neue Beiträge” als Block nutzen. Denn die Einstellungen für das Widget wurden verbessert. Du kannst jetzt einen Textauszug anzeigen lassen und dabei auch die Textlänge einstellen. Leider kann man das Beitragsbild nicht anzeigen lassen.

Weitere Neuerungen in WordPress 5.3

Überprüfung der Admin Mail Adresse

Check der Admin Mail Adresse
Regelmäßige Überprüfung der Mail Adresse

Stimmt deine Admin E-Mail noch? Ab sofort wirst du alle 6 Monate von WordPress aufgefordert, deine Admin Mail-Adresse zu überprüfen. Das ist die Adresse, die du während deiner WordPress Installation eingerichtet hast. Du findest sie unter > Einstellungen > Allgemein.

Warum ist diese Adresse so wichtig? Ganz einfach: An diese Mail-Adresse schickt dir das System wichtige Informationen. Beispielsweise zu Updates oder der Registrierung von Benutzer. Auch einige Plugins nutzen diese Adresse für Bestätigungsmails.

Neues Link Attribut UGC

Vor kurzem hat Google neue Attribute für Links eingeführt. Das betrifft gesponserte Links und auch sogenannte Links für User Generatet Content (UGC). Genau dieses Link-Attribut wird ab WordPress 5.3 standardmäßig für Kommentar-Links gesetzt.

Und so sieht es dann aus:

<a href=”beispiel.de” rel=”nofollow ugc”>

Und was bringt das?
Durch diese Erweiterung erkennt Google, dass der Link nicht vom Betreiber der Seite selbst gesetzt wurde. Und da der Link “nur” von einem User stammt, wird er als weniger vertrauenswürdig gewertet.

Upload großer Bilder

Ab WordPress 5.3 wird der Bild-Upload auf eine Größe von 2560 Pixel beschränkt. D.h. wenn du beispielsweise Bilder direkt von deiner Kamera einstellst, werden sie automatisch angepasst.

Falls du diesen Filter deaktivieren möchtest, kannst du dieses Snippet verwenden.

add_filter('big_image_size_threshold', '__return_false');

Und sonst noch:

  • Verbessert Datei-Upload: Wiederaufnahme bei Abbruch des Uploads.
  • Komptabilität mit PHP 7.4
  • Verbesserter Site Health Check (Ohne Score)
  • Kleinere Anpassungen an der Benutzeroberfläche für mehr Barrierefreitheit.
  • Blockierung von Suchmaschinen ab sofort über das Robots Meta Tag
Keinen Beitrag verpassen
Trage dich in den kostenlosen Newsletter ein

Fazit

Sehr gut finde ich die kontinuierlichen Verbesserungen am Gutenberg Editor! Es sind zwar auch bei diesem WordPress Update keine spektakulären Block Features dabei. Aber es geht auf jeden Fall weiter in die richtige Richtung.

Das neue Theme Twenty Twenty bietet im Vergleich zu anderen kostenlosen WordPress Themes nur wenig Möglichkeiten. Und auch durch die plakative Typo ist es für mich eher ein Theme für Blogger. Denn hier stehen auf jeden Fall die Inhalte im Fokus.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen