wordpress memory limit erhöhen preview
Zuletzt aktualisiert:   - Sonia Rieder -  0 Kommentare

Läuft deine WordPress-Website nur langsam oder hast du die Fehlermeldung „Allowed Memory Size Exhausted“ erhalten? Das könnte an einem unzureichendes PHP Memory Limit liegen. In meiner Anleitung zeige ich dir, wie einfach du das WordPress Memory Limit erhöhen und so mögliche Fehler beheben kannst.

Das von WordPress festgelegte PHP Speicherlimit reicht in der Regel problemlos für den reibungslosen Betrieb der meisten Websites aus. Wenn du aber einige speicherintensive Plugins wie z.B. Page Builder oder auch WooCommerce nutzt, reicht das WordPress Memory Limit unter Umständen nicht mehr aus. Das macht sich dann durch Performance-Probleme oder sogar Fehlermeldungen bemerkbar.

In diesen Fällen solltest du zunächst das Speicher-Limit prüfen und dann das WP Memory Limit erhöhen.

Was bedeutet WordPress Memory Limit?

Mit der Server-Einstellung PHP Memory Limit wird festgelegt, wieviel Arbeitsspeicher zur Ausführung eines PHP-Skriptes bereitgestellt wird. Da sämtliche Anwendungen in WordPress, wie z.B. Themes und Plugins, auf PHP basieren, beeinflusst der verfügbare Arbeitsspeicher natürlich deren korrekte Funktion und auch ihre Geschwindigkeit.

Und wenn dann durch eine Anwendung das PHP Memory-Limit erreicht ist, kann es zu Problemen kommen. Das zeigt sich zum Beispiel durch Fehlermeldungen wie „Allowed Memory Size exhausted“, eine leere Seite (White Screen of Death) oder Verbindungsfehler mit der Datenbank.

Aber auch langsame Ladezeiten im WordPress-Backend oder Probleme mit Page Buildern können durch einen zu geringen Arbeitsspeicher verursacht werden. Wenn z.B. bei der Bearbeitung einer Seite Elementor nicht mehr reagiert, hilft es in den meisten Fällen, wenn du das WP Memory Limit erhöhst. Dieses Speicherlimit kannst du für WordPress-Websites über den Eintrag WP_Memory_Limit anpassen.

So kannst du das WordPress Memory Limit erhöhen

Du möchtest herausfinden, wie hoch dein WordPress Memory Limit ist? Dann kannst du einfach unter > Werkzeuge > Website-Zustand im Reiter „Bericht“ nachsehen. Unter „Server“ wird dir der genaue Wert angezeigt.

WP-Memory-Limit im Website-Bericht prüfen

Auch in Elementor kannst du den Wert prüfen und zwar unter > Elementor > System-Info

Um dein WordPress Memory Limit zu erhöhen, kannst du eine der folgende Dateien anpassen:

  1. wp-config.php
  2. PHP.ini oder User.ini
  3. .htaccess-Datei

Allerdings hängt das PHP Memory Limit auch immer von deinem Hosting-Anbieter ab. Mehr als dir in deinem Tarif zur Verfügung steht, kannst du natürlich auch manuell nicht vergeben. Falls dir das WordPress Memory Limit also nicht ausreichen sollte, musst du deinen Hosting Tarif upgraden.

Egal welche Option du nutzen möchtest, brauchst du dafür einen FTP-Zugang zu deinem Server. Nur darüber kannst du diese Dateien anpassen. Wie das genau funktioniert, erkläre ich in meiner Anleitung WordPress FTP Zugang.

Vor der Anpassung wichtiger Dateien solltest du ein Backup machen.

#1 WordPress Memory Limit per wp-config.php erhöhen

Die Datei wp-config.php ist eine der wichtigsten WordPress-Dateien, in der die Konnfigurationseinstellungen gespeichert sind. Du findest sie auf dem FTP-Server im Hauptverzeichnis deiner WordPress-Installation.

Durch folgenden Eintrag kannst du das WordPress Memory Limit erhöhen:

define( 'WP_MEMORY_LIMIT', '256M' );

Zusätzlich kannst du hier auch noch einen maximalen Wert für Aufgaben speziell im Admin-Bereich festlegen:

define( 'WP_MAX_MEMORY_LIMIT', '512M' );

#2 WP Memory Limit in PHP.ini erhöhen

Bei einigen Hosting-Anbietern lässt sich das WordPress PHP Memory Limit auch über die Datei php.ini oder user.ini einstellen. Das sind kleine Textdateien, die individuelle Konfigurationen von Server-Einstellungen ermöglichen. Du findest sie ebenfalls im Hauptverzeichnis deiner Website. Falls sie noch nicht vorhanden sein sollte, legst du mit einem Editor (nicht Word) eine Datei namens php.ini bzw. user.ini an.

Hier der entsprechende Eintrag:

memory_limit = 256M

#3 PHP Memory Limit erhöhen in der htaccess Datei

Über die htaccess-Datei kannst du ebenfalls das PHP Memory Limit in WordPress erhöhen. Du findest sie im Root-Verzeichnis deiner Website. Hier trägst du folgendes ein:

php_value memory_limit 256M

Wieviel PHP Memory wird in WP überhaupt benötigt?

Wie hoch sollte das WordPress Memory Limit eigentlich sein? Das hängt natürlich immer von der individuellen Konfiguration deiner Website ab. Denn je nach genutztem Theme oder installierten Anwendungen, unterscheiden sich die Anforderungen. Manche Tools beanspruchen kaum Ressourcen. Andere hingegen sind wahre Ressourcen-Fresser, so dass es schnell zu Problemen kommen kann.

Im Standard versucht WordPress selbst das Memory Limit auf 40 MB (bei Multisites 64 MB) einzustellen. Daher solltest du natürlich einen höheren Wert als diesen eintragen. Für die meisten Websites sind 256 MB in der Regel ein gutes Limit.

Denn wenn du das PHP Memory Limit zu hoch einstellst, kann auch das zu unerwünschten Problemen kommen. Schließlich hat dieses Limit auch einen Sinn. Warum?

Stell dir vor, du hast in WordPress das WP-Memory-Limit auf 512 MB erhöht und hast viele Plugins, die zeitgleich ihre 15 PHP-Skripte abfeuern. Dann darf jedes dieser Skripte die vollen 512 MB Arbeitsspeicher ausschöpfen. Und das könnte dann wiederum den Server überlasten.

Hier ein paar Beispiele für die PHP-Memory Anforderungen und Empfehlungen einiger bekannter WP Themes und Plugins.

Plugin / ThemeEmpfohlenes WP Memory Limit
WordPress64MB, besser 128MB
Astra Theme128 MB, besser 256 MB
Avada Theme128 MB, besser 256 MB
Brooklyn Theme256 MB
Divi Theme128 MB
Elementor256 MB, besser 512 MB
Enfold Theme256 MB
LinkWhisper256 MB, besser 512 MB
Rank Math SEO256 MB
The Plus Addons512 MB oder höher
WooCommerce256 MB
WPBakerymin. 256 MB
Yoast SEO256 MB
WordPress Memory Limit Empfehlungen bekannter WP-Plugins & Themes

Tipp: PHP Speichernutzung analysieren

WP Memory Usage Pllugin

Du möchtest herausfinden, wieviel Memory deine Website aktuell verbraucht? Dann kann das Plugin WP-Memory-Usage nützlich sein. Dieses kleine Tool zeigt dir im Footer-Bereich und auch im Dashboard eine Speicherübersicht an.

Speicherübersicht

Auf einen Blick liefert es dir Infos zu den wichtigsten Punkten:

  • PHP-Version
  • WordPress PHP Memory-Limit
  • Aktuelle Speicher-Nutzung

Durch mehrmaliges Messen kannst du auch prüfen, welche Plugins einen hohen Speicherbedarf haben.
Leider sind diese Infos nicht einzeln aufgeschlüsselt. Du musst also das jeweilige Tool deaktivieren, neu messen und die Werte vergleichen.

Häufige Fragen

Was bedeutet PHP Memory Limit?

Wieviel PHP Memory benötigt WordPress?

Wieviel PHP Memory benötigt Elementor?

Wann sollte ich das WP Memory Limit erhöhen?

Was passiert, wenn ich das WordPress Memory Limit höher einstelle als mein Server bereitstellt?

Schreibe einen Kommentar