You are currently viewing Real Cookie Banner – Cookie Consent Plugin
  • Zuletzt aktualisiert am
  •  - Sonia Rieder - 
  • 0 Kommentare

Real Cookie Banner ist zwar noch recht unbekannt, dabei ist es aktuell eines der besten Cookie Plugins für WordPress. Warum? Es ist einfach einzurichten, hilft dir bei der Umsetzung der rechtlichen Vorgaben und das Design ist flexibel anpassbar. Die wichtigsten Features stelle ich dir in meinem Beitrag vor.

Eigentlich hatte ich das Thema Cookies inklusive DSGVO und ePrivacy für mich abgehakt. Hatte ja schon ein prima Tool im Einsatz. Doch bei bei meinem Test verschiedener Cookie Plugins habe ich unter anderem auch Real Cookie Banner getestet. Dabei hat mir das Tool nicht nur sehr gut gefallen, sondern mich auch überzeugt!

Und so habe ich meine abgelaufene Borlabs Lizenz nicht wie sonst verlängert, sondern bin einfach umgestiegen. Auch wenn ich das Tool noch nicht so lange nutze, sind meine Erfahrungen mit Real Cookie Banner bisher nur positiv! Daher ist es für mich aktuell die beste Alternative zu Borlabs Cookie.

WordPress Plugin Real Cookie Banner Abbildung

Real Cookie Banner ist nicht nur ein weiteres WordPress Cookie Plugin oder Hinweis Banner. Es ist ein durchdachtes Cookie Consent Management Tool, mit dem du Services wie z.B. Google Analytics, Facebook Pixel rechtssicher einbinden kannst.

Natürlich gibt es auch einen Content-Blocker für externe Medien wie beispielsweise YouTube Videos. Dadurch werden Verbindungen zu den benötigten externen Verbindungen erst hergestellt, wenn der Nutzer sein OK dazu gibt.

Damit du auch rechtlich auf der sicheren Seite bist, wird die Cookie Einwilligung per Opt-In eingeholt. D.h. erst wenn der Benutzer aktiv zustimmt, werden Cookies gesetzt.

Die Einrichtung des Cookie Banners ist dank der geführten Konfiguration sehr einfach, so dass auch Einsteiger gut damit zurechtkommen.

Entwickelt wurde RCB von dem deutschen Entwickler-Team devowl.io, das auch schon andere bekannten WP-Plugins wie z.B. Real Media Library veröffentlicht hat.

Die wichtigsten Features

Real Cookie Banner ist ein sehr mächtiges und ausgeklügeltes Plugin, das sehr viel zu bieten hat. Hier die Vorteile und Nachteile im Überblick.

  • Cookie Vorlagen
    Aktuell gibt es über 100 Cookie Vorlagen für Dienste wie z.B. Google Analytics, AdSense oder Facebook Pixel. Aber auch an spezielle Dienste wie z.B. VG Wort oder Elementor wurde gedacht.
  • Conent Blocker Vorlagen
    Für das Blockieren von Services wie z.B. Youtube, Vimeo oder Instagram findest du über 60 Vorlagen.
  • Service-Scanner
    Der Service-Scanner erkennt die meisten auf der Website genutzen Service und ermöglicht so eine schnelle und unkomplizierte Einrichtung der Vorlagen.
  • Einrichtungsassistenz
    Bei der Einrichtung des Consent Banners wirst du nicht nur durch die Templates unterstützt. Zusätzlich erhältst du Infos und Erklärungen zu den Rechtsgrundlagen sowie den rechtliche Auswirkungen deiner Änderungen.
  • Checkliste
    Damit du auch wirklich keinen wichtigen Aspekt übersiehst, bekommst du eine Checkliste angezeigt.
  • Cookie Banner Design
    Die meisten WordPress Cookie Plugins bieten nur einfache Möglichkeiten für das Banner-Design an. Hier hat Real Cookie Banner von allen Plugins die beste Lösung anzubieten!
    Über den Customizer kannst du sowohl Design, Platzierung und Texte einfach und komfortabel anpassen. Insgesamt gibt es 20 fertige Vorlagen und über 200 Optionen zur detaillierten Einstellung.
  • Statistik und Export der Einwilligungen
  • Geo-Locations
    Anzeige des Banners kann für bestimmte Länder deaktiviert werden.
  • MultiSite
  • Plugin-Komptabilität
    RCB unterstützt die gängigen Caching Plugins und auch Sprach-Tools wie z.B. WPML.
  • Support
    Den Support habe ich einige Male genutzt und auch absichtlich mit doofen Fragen genervt. Das Feedback kam immer sehr schnell, war freundlich und auch bei rechtlichen Fragen sehr kompetent.
  • Kostenlose Plugin Version
    Eine kostenlose Version von Real Cookie Banner findest du im offiziellen WordPress Plugin Verzeichnis. Allerdings ist diese sehr abgespeckt und eher zum Kennenlernen geeignet. Ein rechtskonformer Einsatz ist damit natürlich möglich, aber einige komfortable Feaatures sind der Pro-Version vorbehalten.

Alle Features ansehen

Natürlich gibt es auch ein paar Features, die mir nicht so gut gefallen haben:

  • Content Blocker
    Der Content-Blocker wird vom Cookie Banner abgeleitet und ist nicht anpassbar. Auch Vorschaubilder bzw. Platzhalter für Videos gibt es nicht.
  • Preis
    Verglichen mit Borlabs ist der Preis von RCB etwas höher, aber dafür hat es das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis.

Preise

Das Cookie Plugin Real Cookie Banner ist in verschiedenen Lizenzmodellen erhältlich und startet bei €49,-.

Real Cookie Banner Preise
  • Single: 1 Website für €49,-
  • Starter: 3 Websites für €79,-
  • Professional: 5 Websites für €119,-
  • Agency: 25 Websites für €299,-

Spare 20% mit dem Gutschein Code!

Mit diesem Coupon erhältst du einen Rabatt von 20% beim Kauf des Plugins. Nutze dazu den Code: WEBTIMISER

Real Cookie Banner kaufen

Kurzanleitung

Eigentlich benötigt dieses Cookie Consent Plugin kein Tutorial, da die Einrichtung durch die vielen Hilfestellungen sehr einfach und intuitiv ist. Aber um dir die einzelnen Features genauer vorzustellen zu können, zeige ich dir in meiner kurzen Anleitung zu Real Cookie Banner die wichtigsten Schritte.

Installation

Direkt nach dem Kauf von Real Cookie Banner kannst du die Plugin-Daten im Zip-Format downloaden. Nach der Plugin Installation musst du es nur noch im WordPress Dashboard aktivieren und kannst loslegen.

Plugin Installation in WordPress

Bevor du mit der Einrichtung beginnst, trägst du am besten gleich deinen Lizenzschlüssel ein.

RCB Lizenzschlüssel

Wenn du auf deiner Live-Seite bist, wählst du bei Installationstyp “Produktion”. Den gleichen Lizenzschlüssel kannst du auch auf deiner Staging Seite nutzen. Sehr schön, dass auch daran gedacht wurde!

Einrichtung

Die Einrichtung der verschiedenen Cookie-Services ist sehr einfach und erfolgt mit sehr viel Unterstützung. Zu jedem Punkt erhältst du alle wichtigen Information, Hinweise und auch eine Checkliste.

Mit dieser geführten Einrichtung leitet dich das Tool Schritt für Schritt durch alle Einstellungen. So sollte jeder Websitebetreiber in der Lage sein, ein rechtskonformes Cookie Banner einzurichten. Auch ohne Jurastudium.

Cookie Banner Checkliste

Plugin Einstellungen

Einstellungen > Allgemein

Grundeinstellungen RCB

Unter Einstellungen > Allgemein lassen sich sowohl das Banner als auch der Blocker ein- und ausschalten. Am besten aktivierst du den Consent Banner erst, wenn wirklich alle Einstellungen gemacht sind. Da es ja eine Live-Preview gibt, ist das auch das Bannerdesign kein Problem.

Auf jeden Fall musst du hier noch die Seiten Impressum und Datenschutz eintragen. Denn diese sollten ohne Blockierung zugänglich sein und werden auch im Banner verlinkt.

Allgemein > Einwilligung

Einstellungen Cookie Einwilligungen

In diesem Reiter sind die Einstellungen für die meisten Websites passend voreingestellt.

Falls du Services nutzt, die Daten in den USA verarbeiten (z.B. Google Analytics oder YouTube), solltest du diesen Punkt aktivieren. Dann erscheint im Cookie Banner ein entsprechender Text.

Auch einen Altershinweis kannst du hier aktivieren, der inzwischen gemäß DSGVO auch erforderlich sein kann.

Dass gerade auf solche eher unbekannten Punkte hingewiesen wird, finde ich wirklich prima. Denn der normale Webmaster verfolgt ja nicht ständig die rechtlichen Vorgaben.

In den weiteren Tabs findest du noch weitere Einstellungen für eher seltene Fälle:

  • Geo-Restriktionen
    Anzeige des Cookie Banners nur für Nutzer aus bestimmten Ländern
  • TCF-Komptabilität
    Das Transparency and Consent Framework, ermöglicht die Einwilligung zur Datenerhebung und -verarbeitung gemäß geltendem EU-Recht in einem standardisierten Format.
  • MultiSite
    Ermöglicht die Weiterleitung der Einwilligung

Service-Scanner

Service Scanner von Real Cookie Banner

Mit der Version Real Cookie Banner 2.6 gibt es nun auch einen Service-Scanner. Dieser scannt alle installierten Plugins und die in der Sitemap eingereichten Seiten.

Anschließend werden die gefundenen Elemente wie z.B. Skripte oder iframes mit hinterlegten Regeln abgeglichen und konkrete Empfehlungen für die Einrichtung von entsprechenden Services gemacht.

Scan-Ergebnis und Empfehlung für die Einrichtung von Cookie Services

Auf meiner Website hat der Scanner alle von mir eingerichteten Services gefunden und mich sogar auf einen vergessenen Punkt hingewiesen. Die Cookie für WordPress Kommentare. Aber mit einem Klick auf “Erstellen” konnte ich den Service schnell und einfach hinzufügen. Wirklich genial!

Gerade bei der Ersteinrichtung des Cookie Banners spart man sich so eine Menge Zeit!

Allerdings kann RCB nicht alle Cookies finden, worauf die Entwickler auch selbst hinweisen und es hier sehr schön begründen. Denn handelt sich bei dem Feature nicht um einen Cookie-Scanner, sondern um einen Service-Scanner.

Scan Features

Das Anlegen und Einrichten der Cookies klappen dank der Vorlagen problemlos und vor allem sehr schnell.

Dazu klickst du zunächst im Tab “Services” auf den Button “Services hinzufügen”.

Cookie Service hinzufügen in RCB

Anschließend wählst du den gewünschten Dienst aus oder erstellst einen neuen Service.

Cookie Vorlage nutzen

Wenn du eine Vorlage nutzt, erstellt das Plugin automatisch alle nötigen Angaben.

Analytics Konfiguration

Du musst nur noch deine Analytics Tracking ID eintragen und die Voreinstellungen bestätigen, das war’s!

Je nach gewähltem Dienst wird auch gleich nach der Cookie-Einrichtung automatisch im Anschluss ein Content-Blocker eingerichtet.

Cookie-Gruppen

Toll gelöst ist auch die automatische Einteilung in die verschiedenen Cookie Gruppen. Denn das wird dir von Real Cookie Banner abgenommen. So musst du nicht lange überlegen oder mühsam recherchieren. Aber natürlich kannst du die Kategorisierung auch individuell abändern.

Content Blocker

Externe Inhalte von beispielsweise YouTube, Vimeo oder Twitter kann das Plugin automatisch blockieren. Erst wenn der Benutzer seine Einwilligung erteilt, wird das Video bzw. der Tweet angezeigt. Das funktioniert einwandfrei!

Und dank der Vorlagen geht die Einrichtung sehr schnell und nach dem gleichen Prinzip wie bei der Einrichtung der Cookie-Services.

  1. Im Menü den Punkt “Content Blocker” auswählen und auf den Button “Content Blocker hinzufügen” klicken
  2. Vorlage suchen (in diesem Beispiel “YouTube”)
  3. Vorlage wählen
Content Blocker für YouTube einrichten

Anschließend wird der Content Blocker automatisch vorkonfiguriert und auch der zugehörige Cookie-Dienst erstellt. Also der Hinweistext und natürlich die zu blockierenden URLs. Die Einstellungen kannst und musst du nun kurz überprüfen und schon werden YouTube Videos blockiert.

Das Einzige was mir hier nicht so gut gefällt, ist das fehlende Vorschaubild. Stattdessen wird ein textlastiger Hinweis eingebunden, der nicht wirklich zum Klicken animiert.

Borlabs Cookie YouTube Vorschaubild
YouTube Video Thumbnail von Borlabs Cookie
Real Cookie Banner YouTube Platzhalter
YouTube Video Platzhalter von RCB

Aber ich verstehe natürlich den Gedanken dahinter: Wenn ein YouTube Vorschaubild lokal auf deiner Website gespeichert wird, könnte das zu urheberrechtlichen Problemen führen. Somit schützt dich das Tool in diesem Fall vor einer möglichen Abmahnung.

Trotzdem wäre eine anpassbare Gestaltung des Blockers wünschenswert.

Ich habe das für mich jetzt erst mal mit ein wenig CSS so gelöst. Falls jemand einen schickeren Vorschlag hat – gerne melden!

angepasster Content-Blocker

Design

Wirklich toll gelöst ist bei Real Cookie Banner die Gestaltungsmöglichkeit der Cookie Box! Denn alle Einstellungen sind direkt über den WordPress Customizer möglich. Und das Beste: du siehst jede Änderung sofort in einer Live-Preview!

real cookie banner im customizer anpassen
Sowohl Design als auch Texte werden im Customizer eingestellt.

Bei meinem bisherigen Cookie Plugin von Borlabs ist das leider nicht ganz so gut umgesetzt. Denn hier musst du zunächst die Einstellung suchen. Und dann immer wieder die Seite im Privat-Modus neu laden, um die Änderung sehen zu können. Bisher hat mich das zwar nicht gestört, aber so ist es doch um Längen besser!

Neben vorgefertigten Templates kannst du natürlich auch sämtliche Optionen ganz individuell gestalten. Egal ob Farben, Schriftgröße, Buttons, Schatten oder Banner-Overlay. Und wer auf Animationen steht, kann auch hier aus verschiedenen Effekten wählen.

Die Hinweistexte kannst du übrigens ebenfalls hier im Customizer bearbeiten. So ist alles sehr übersichtlich an einer zentralen Stelle organisiert!

Rechtliche Shortcodes

Rechtliche Shortcodes für Anpassung der Einwilligung

Unter > Einwilligung > Rechtliche Shortcodes bietet dir Real Cookie Banner noch eine weitere nützliche Funktion. Hier findest du Shortcodes, um dem Benutzer Links zur Ansicht oder Änderung seiner Einwilligung bereitzustellen.

Dazu kopierst du einfach die automatisch erstellten Shortcodes in deine Datenschutzseite und schon werden die Optionen als Button oder Link angezeigt.

Statistiken

Wie viele Besucher erteilen ihre Einwilligung und in welche Cookie Gruppen?

Dazu findest du direkt im Dashboard ein Balkendiagramm. Du möchtest eine detailliertere Statistik? Diese wird dir im Reiter “Einwilligung” unter > Statistiken angezeigt.

Statistik der Cookie Einwilligungen


Im selben Tab findest du übrigens auch eine Liste der Einwilligungen, also den Consent-Log.

Liste der Einwilligungen

Die Liste enthält alle wichtigen Infos, sogar wie das Banner zum Zeitpunkt der Einwilligung aussah. Und ein Export der Daten ist natürlich auch problemlos möglich.

So kommst du der gesetzlich geforderten Dokumentationspflicht nach und kannst im Streitfall darauf zurückgreifen.

Welches ist nun das besser Cookie Plugin? Real Cookie Banner oder Borlabs Cookie?

Das kann man natürlich nicht pauschal beantworten, da es immer auf den jeweiligen Nutzer und seine Anforderungen ankommt.

Denn beide Cookie Plugins sind sehr gut und bieten dir die technische Grundlage, um Cookies rechtskonform einbinden zu können.

Für mich liegen die Hauptunterschiede von RCB im direkten Vergleich zu Borlabs in den folgenden Punkten:

  • Einrichtung & Konfiguration
    Bei der Einrichtung hat Real Cookie Banner auf jeden Fall die Nase vorn! Denn es leitet dich sehr geschickt und kompetent durch alle nötigen Schritte. Zudem bietet es nicht nur enorm viele Vorlagen, sondern auch sehr viele Hilfestellungen, so dass die Risiken einer Fehlkonfiguration minimiert werden.
  • Design
    Das Aussehen des Banners ist bei beiden Plugins sehr flexibel gestaltbar. Aber die Anpassung des Designs ist bei RCB sehr viel einfacher und angenehmer über den Customizer geregelt.
  • Dokumentation der Einwilligung
    Die User-Einwilligung wird sehr detailliert dokumentiert, sogar das Banner Design zum jeweiligen Zeitpunkt.

Was mir hingegen bei Borlabs Cookie besser gefällt:

  • Die Gestaltung der Content-Blocker
  • Die Preisgestaltung

Das ist allerdings meine persönliche Einschätzung, die sich auf eine noch relativ kurze Erfahrung mit Real Cookie Banner bezieht.

Auf der devowl.io-Seite findest du übrigens einen ausführlichen Vergleich der Features beider Plugins.

Screenshot: Feature Vergleich Real Cookie Banner vs Borlabs Cookie
Screenshot: Feature Vergleich Real Cookie Banner vs Borlabs Cookie (Auszug)

Fazit:

Bis jetzt war Borlabs Cookie meine erste Wahl unter den Cookie Plugins. Aber das hat sich durch meinen Test von Real Cookie Banner geändert. Denn es hat das sehr gute Borlabs Plugin ganz einfach optimiert und somit getoppt!

Es ist genauso wie bei der Frage, ob man Yoast SEO oder Rank Math nutzen sollte. Auch hier habe ich jahrelang Yoast genutzt und war eigentlich immer zufrieden. Doch dann habe ich Rank Math getestet. Und es war einfach ein kleines Stückchen besser.

Ganz ähnlich ist meine Erfahrung jetzt mit RCB und Borlabs. Beide sind sehr gute Cookie Consent Plugins. Doch durch die vielen Features und die geführte Einrichtung, ist Real Cookie Banner für viele sicherlich die bessere Borlabs Alternative.

Real Cookie Banner

Webtimiser / Sonia Rieder

Einrichtung
Funktionen
Design
Support
Preis

Gesamtwertung

Real Cookie Banner ist eines der besten Cookie Consent Plugins für WordPress.

4.9

Schreibe einen Kommentar