WordPress 5.5 – neue Features & Verbesserungen

Vor wenigen Tagen wurde WordPress 5.5 veröffentlicht! Das Major Update bietet vor allem neue Features in Sachen Speed, Sicherheit und SEO. Und auch der Gutenberg Editor wurde überarbeitet. Die wichtigsten Neuerungen stelle ich dir jetzt vor.

Die wichtigsten Features von WordPress 5.5

Das Major Update WordPress 5.5 legt einen besonderen Fokus auf die Bereiche Speed, Security und SEO. Aber auch die Weiterentwicklung des Block Editors ist nicht zu kurz gekommen. Vor allem durch Verbesserung in der Bedienoberfläche wird das Arbeiten im Editor einfacher und angenehmer.

Wie bei jedem Update solltest du vorher ein Backup anlegen.

Lazy Loading

Durch Lazy Loading werden die Bilder einer Webseite erst geladen, wenn Sie auch wirklich benötigt werden. Gerade bei Seiten mit sehr vielen Bildern kann dadurch die Ladezeit enorm verbessert werden.

Wer das verzögerte Laden von Bildern nutzen wollte, musste bislang ein Lazy Load Plugin nutzen. Doch in WordPress 5.5 ist diese Funktion nun im Standard enthalten. Somit kann man in vielen Fällen auf ein extra Plugin verzichten.

Natürlich kannst du das Lazy-Load Feature auch deaktivieren. Dazu fügst du einfach das folgende Snippet in die function.php deines Child Themes ein.

add_filter( 'wp_lazy_loading_enabled', '__return_false' );

XML Sitemap

Ab WordPress 5.5 wird automatisch eine XML-Sitemap erstellt. Diese ist ein wichtiger Punkt bei der SEO Optimierung, da Suchmaschinen dadurch die Struktur einer Website schneller einlesen können.

Die Sitemap findest du unter domain.de/wp-sitemap.xml.

Falls du die Funktion nicht nutzen möchtest, kannst du sie per Filter deaktivieren.

add_filter('wp_sitemaps_enabled', '__return_false');

Nutzt du ein SEO Plugin wie z.B. Yoast oder RankMath? Dann wird die neue Sitemap-Funktion von WordPress automatisch deaktiviert und die Sitemap des jeweiligen Plugins genutzt.

Automatische Updates

Ab sofort kannst du sowohl für Plugins als auch für Themes eine automatische Aktualisierung einstellen.

Automatische Updates von Themes und Plugins in WordPress 5.5

Aus Sicherheitsgründen solltest du deine Plugins und Themes immer aktuell halten. Doch eine automatische Aktualisierung ist nicht immer empfehlenswert. Hier die Vor- und Nachteile:

Vorteile

  • Du musst dich um nichts kümmern! Denn alle verfügbaren Updates werden sofort eingespielt.
  • Sicherheitslücken werden schnellstmöglich behoben.

Nachteile

  • Fehler, die durch ein Update auftreten, werden nicht sofort bemerkt.
  • Es wird kein automatisches Backup vor der Aktualisierung angelegt. Somit könnte es zu Problemen bei einer Fehlerbehebung kommen.

Updates per Zip-Datei einspielen

Du möchtest ein WordPress Plugin oder Theme manuell aktualisieren? Oder auch downgraden? Bisher hast du in diesem Fall einen FTP Zugang benötigt. Mit WordPress 5.5 geht das aber jetzt einfacher!

Wenn du z.B. ein Plugin aktualisieren möchtest, kannst du es wie bei einer normalen WordPress Plugin Installation als Zip-File hochladen. Das System erkennt dann die neue Plugin-Version und ersetzt damit die alte Version.

Update per ZIP-Datei

Über diese Funktion kannst du auch eine ältere Version eines Plugins oder Themes einspielen.

Gutenberg Verbesserungen

Am Block Editor wird weiter fleißig gearbeitet! Auch dieses WordPress Update bringt wieder einige neuen Features und Verbesserungen für den Gutenberg Editor.

Verbesserte Bedienoberfläche

Die Oberfläche des Gutenberg Editors wurde überarbeitet und verbessert. Insgesamt wurden sowohl das Design als auch das Handling vereinfacht und klarer strukturiert. Über das Plus-Icon fügst du nun per Klick neue Blöcke ein.

Möchtest du eine Übersicht aller Blöcke? Dann kannst du über das Plus-Icon oben links die Block Inserter Leiste einblenden. Ähnlich wie bei Elementor werden dir alle verfügbaren Elemente (Blöcke) in einer Seitenleiste angezeigt.

WordPress 5.5 Block Inserter Leiste

Block Patterns

Mit den Block Patterns bietet die neue WP-Version nun vorgefertigte Vorlagen an.

Block Pattern Beispiel

Ein Block Pattern ist ein Ensemble aus verschiedenen Blöcken wie z.B. Text, Bild oder Button, das du einfach per Klick einfügen kannst. Damit kannst du die Gestaltung deiner Seiten vereinfachen und auch beschleunigen.

Aktuell liefert dir WordPress nur eine handvoll Vorlagen, die du über den Block Inserter findest. Weitere Pattern werden sicherlich noch folgen oder du erstellst dir deine eigenen Vorlagen.

Bildbearbeitung im Editor

Bilder kannst du nun direkt im Block Editor bearbeiten. Dabei kannst du grundlegende Funktionen nutzen wie z.B. Drehen, Skalieren und Zuschneiden.

Bildbearbeitung in WordPress 5.5

Block Verzeichnis Integration

Wenn du einen neuen Block hinzufügst, kannst du jetzt direkt Blöcke aus dem offiziellen Block Verzeichnis hinzufügen.

Block Verzeichnis

Dabei handelt es sich nur um einzelne Blöcke und nicht um Gutenberg Block Plugins.

Artikel Vorschau

Auch die Vorschau-Funktion wurde überarbeitet. In WordPress 5.5 hast du die Auswahl zwischen einer Vorschau auf Desktop, Tablet und Mobil.

Artikel Vorschau responsive

Weitere Infos zu WordPress 5.5 “Eckstine” findest du in wordpress.org/news/2020/08/eckstine/” target=”_blank” aria-label=”diesem Artikel (opens in a new tab)” rel=”noreferrer noopener” class=”rank-math-link”>diesem Artikel auf wordpress.org.

Schreibe einen Kommentar