beste wordpress plugins vorschaubild
Zuletzt aktualisiert:   - Sonia Rieder -  3 Kommentare

Plugins für WordPress gibt es mittlerweile knapp 60.000. Doch welche davon sind wirklich sinnvoll? Eine Übersicht der für mich besten WordPress Plugins aus den verschiedensten Bereichen habe ich für dich zusammengestellt.

WordPress bietet in der Standard-Installation eine gute Basis für Blogs und Webseiten. Um den Funktionsumfang in wichtigen Bereichen wie SEO, Sicherheit und PageSpeed-Optimierung zu erweitern, bieten sich unzählige kostenlose Plugins an.

Um dir einen kurzen Überblick über die wichtigsten Plugins zu geben, habe ich eine Übersicht von wirklich empfehlenswerten WordPress Plugins aufbereitet. Alle habe ich selbst getestet und nutze Sie auch gerne für meine eigenen WordPress Webseiten.

Beste WordPress Plugins nach Kategorie

Sicherheit & Datenschutz

Sicherheit & Datenschutz

Das Thema Sicherheit wird leider oft vernachlässigt! Aber mit diesen WordPress-Plugins kannst du deine Website vor Datenverlust absichern, vor Angriffen schützen und auch rechtlich absichern.

UpdraftPlus

beste wordpress plugins updraftplus für backups

Jeder Webseiten-Betreiber sollte in regelmäßigen Abständen ein Backup anlegen. Mit UpdraftPlus geht das schnell und einfach: per FTP, eMail, Dropbox und anderen Services. Dabei kannst du nicht nur manuell sichern, sondern auch ein automatisiertes Backup einrichten. Und auch eine Rücksicherung im Notfall klappt zuverlässig und reibungslos.
Wie du das Plugin einrichten und anschließend ein Backup erstellen kannst, zeige ich dir in meiner UpdraftPlus Anleitung.

  • Einfache Bedienung
  • Zuverlässige Wiederherstellung
  • Automatisches Backup
  • Inkrementelles Backup (Pro)
  • Klonen & Migrieren (Pro)
  • Preis:
    Free / ab $70,- pro Jahr / einzelne Module ab $25,-
  • Updraft Alternative: WPvivid

Ninja Firewall – Advanced Security & Firewall

Ninja Firewall

Ninja Firewall schützt deine Website zuverlässig vor Angriffen und ist dabei sehr leichtgewichtig. Dabei kann das Tool jede Anfrage, die an ein PHP Skript gesendet wird, abfangen, scannen, bereinigen und sogar zurückweisen bevor sie WordPress oder eines seiner Plugins erreicht. Selbst verschlüsselte PHP-Skripte, Shell-Skripte von Hackern
und Backdoors werden von NinjaFirewall gefiltert. Ein weiterer Vorteil: die Firewall kann DSGVO-konform eingerichtet werden und wirkt sich kaum auf die Performance aus.

  • Einfache Bedienung
  • Zuverlässiger Schutz
  • Gute Performance
  • Preis:
    Free / ab $79,- pro Jahr und Domain
Real Cookie Banner

Du möchtest deine Website schnell und unkompliziert rechtssicher machen? Dann ist Real Cookie Banner definitiv die beste Lösung! Mit dem durchdachten Cookie Consent Management Tool lassen sich sämtliche Services wie z.B. Google Analytics, Facebook oder YouTube ganz einfach und vor allem DSGVO-konform einbinden.
Ich nutze RCB selbst seit langem auf meiner eigenen Seite und kann es wirklich nur empfehlen!

Die Preise sind fair und starten bei €59,- pro Jahr. Eine kostenlose Version ist ebenfalls erhältlich, bietet allerdings nicht den kompletten Funktionsumfang.

  • Einfache & geführte Bedienung
  • Service-Scanner
  • Vorlagen für Cookies & Content Blocker
  • Design Optionen
  • Support
Nutze den Coupon Code webtimiser und erhalte einen Rabatt von $10,- beim Kauf des Plugins.

WP Armour – Honeypot Anti Spam

WP Armour

Sicherlich hast du schon von den sehr beliebten WordPress Plugins Akismet, Antispam Bee oder Honeypot for CF7 gehört. Alle diese Tools versuchen, den Spam in Kommentaren oder Formularen zu bekämpfen. Wesentlich besser & effektiver ist nach meiner Erfahrung jedoch WP Armour. Warum? Es wirkt! Und das mit nur wenigen Klicks.

Weitere Funktionen sind in WP Armour Extended enthalten und das zu einem sehr günstigen Preis. Die Life-Time Version (einmalige Zahlung) startet bei $19,99 für die Nutzung auf einer Website.

  • Sehr einfache Bedienung
  • Zuverlässiger Schutz vor Kommentar-Spam
  • Blockiert Spam-Mails in gängigen Formularen

SEO Plugins

WordPress SEO Plugins

Ein SEO-Tool solltest du auf jeden Fall nutzen, um deine Website für Suchmaschinen optimieren zu können. Die Grundlagen dafür bieten sämtliche SEO-Plugins. Doch einige bieten noch weitere nützliche Features und sind besser im Handling.

Rank Math

Rank Math SEO

Eines der besten WordPress Plugins im Bereich SEO ist aktuell Rank Math. In der kostenlosen Variante bietet es sehr viele gute Features, die sonst nur in Premium-Tools wie z.B. Yoast enthalten sind. Die Installation ist genauso einfach wie die Einrichtung und die Bedienung. Auch SEO Anfänger finden sich schnell zurecht und erhalten viele nützliche Tipps, wie sie ihre Beiträge optimieren können.

Im Prinzip reicht die kostenlose Version für die meisten Nutzer völlig aus. Wer aber erweiterte Funktionen wie z.B. Keyword-Tracking oder AI-Content wünscht, wird bei Rank Math Pro fündig.

  • Einfache Bedienung, Setup-Assistent
  • Schema-Integration
  • Redirect Manager
  • Google Autosuggest
  • Link-Vorschläge
  • SEO-Analyse
  • Rank Math Content AI (in Free nur begrenzt)
  • Keyword Rank Tracker (Pro)
  • Preis:
    Free / ab $69,- pro Jahr
  • Rank Math Alternative: Yoast

Einen detaillierten Überblick sowie eine Kurzanleitung findest du in meinem Beitrag Rank Math: beste Yoast SEO Alternative.

Link Whisper

Die interne Verlinkung wird häufig vergessen, dabei birgt sie ein großes SEO-Potential. Das beste WordPress-Plugin hierfür ist aktuell Link Whisper, das in abgespeckter Version auch kostenlos erhältlich ist.

Die gesamten Vorteile sind leider nur in Link Whisper Pro enthalten. Also beispielsweise die automatisierte Verlinkung, Linkvorschläge oder der Broken Link Checker. Für mich hat sich die Investition von $77,- allein durch die Zeitersparnis gelohnt. Wie das Tool genau funktioniert, findest du in meinem Link Whisper Bericht.

Mit dem Gutschein-Code webtimiser sparst du $10,- beim Kauf von Link Whisper.
  • Link-Vorschläge direkt im WP-Editor & Übernahme per Klick (Pro)
  • AI-generierte, sinnvolle Vorschläge
  • Automatische Verlinkung (Pro)
  • Broken Links Report (Pro)

Performance

Performance

Die Ladezeit deiner Website ist nicht nur für Besucher wichtig, auch Google wertet gute Speed Werte als positives Signal. Daher solltest du eines der vielen Performance bzw. Caching Plugins nutzen.

WP Rocket

wp rocket

WP Rocket ist zwar nicht kostenlos, dafür aber eines der besten WordPress Plugins für die Speed-Optimierung von Websites. Gerade im Vergleich zu anderen Performance Plugins ist WP Rocket super einfach zu bedienen und liefert mit wenigen Klicks sehr gute Speed-Werte. Für mich ist es daher das beste WordPress Plugin im Performance Bereich und kommt auch auf meiner eigenen Website zum Einsatz. Meine Erfahrungen dazu findest du in meiner WP Rocket Anleitung.

Leider gibt es von WP Rocket keine kostenfreie Version, aber der Kauf lohnt sich! Die Preise starten bei €59,- pro Jahr für 1 Webseite.

  • Einrichtung & Bedienung einfach
  • Sehr gute Speed Werte
  • Styles und Skripten können minifiziert, zusammengelegt und verzögert geladen werden
  • Lazy Loading für Bilder, Hintergrundbilder und Videos
  • Kritisches CSS
  • Preis:
    Free / ab $59,,- pro Jahr
  • WP Rocket Alternative: WP Fastest Cache

Asset Cleanup: Page Speed Booster

Asset CleanUp

Asset Cleanup ist eines meiner absoluten Lieblingstools! Damit kannst du ganz einfach Skripte und Styles von Plugins, Themes oder WP selbst managen. Was heißt das genau? Ganz einfach: Bei jeder deiner Seiten oder deiner Beiträge kannst du individuell festlegen, welche CSS- oder JS-Dateien geladen werden sollen. Eine sehr gute Möglichkeit, deine Website noch ein wenig schneller zu machen.

  • Selektives Laden von Skripten & Styles
  • Reduzierung der Server-Anfragen
  • Minifizieren von CSS- & JS-Dateien
  • Preis:
    Free / ab €46,22 pro Jahr
  • Alternative: Freesoul Deactivate Plugins

Imagify

Imagify

Mit Imagify kannst du deine Bilder komprimieren und im WebP-Format abspeichern. Auch dadurch lassen sich die Ladezeiten deiner Webseite verbessern.

Das WordPress Plugin kannst du bis zu einem Volumen von 20MB (ca. 200 Bilder) kostenlos nutzen. Falls du mehr benötigst, kannst du auch einen kostenpflichtigen Imagify Tarif wechseln, der bei $49,- pro Jahr beginnt.

  • Einfache Bedienung
  • Gute Bildkompression
  • WebP-Format
  • Bulk-Optimierung
  • Preis:
    Free / ab $49,- pro Jahr
  • Imagify Alternative: Smush, ShortPixel

Weitere Infos findest du auch in meinem Vorstellung von Imagify.

Advanced Database Cleaner

Advanced Database Cleaner

Advanced Database Cleaner ist eines der besten WordPress Plugins zur Datenbank-Bereinigung. Ich selbst nutze die Pro-Version des Tools, da es sehr viele Features bietet. Neben Revisionen und Spam scannt es zusätzlich die Datenbank nach verwaisten Tabellen. Dadurch kannst du deine Seite sogar von Plugin-Überresten befreien.
Und was bringt das Ganze? Eine schlanke und aufgeräumte Datenbank sorgt dafür, dass Anfragen schneller bearbeitet werden und somit die Ladezeit verbessert wird.

  • Einfache Bedienung
  • Löschen von Revisionen, Kommentaren, Spam verwaisten Tabellen
  • Optimieren der Datenbank
  • Zusätzliche Bereinigungsoptionen (Pro)
  • Detailansicht der Tabelleneinträge (Pro)
  • Preis:
    Free / $39,- Lifetime-Lizenz
  • Alternative: WP-Sweep

Formulare

Formular-Plugins

Für die meisten Webseiten ein absolutes Must-Have: ein Kontaktformular.
Auch in diesem Bereich ein riesiges Angebot. Vom einfachen Anfrageformular bis hin zu Formularen mit umfangreichen Berechnungsfunktionen & Conditional Logic.

Fluent Forms

Fluent Forms

Contact Form 7 ist nach wie vor das beliebteste WordPress Plugin für Formulare. Ich nutze es nur noch ungern, denn für mich ist Fluent Forms aktuell eines der besten WordPress Plugins in diesem Bereich. Warum? Bereits die kostenlose Version bringt alle Funktionen mit, die eine normale Website benötigt. Dabei ist es auch noch sehr einfach und intuitiv zu bedienen. Weitere Optionen wie z.B. Speichern von Einträgen oder bedingte Logik sind ebenfalls vorhanden.

In Fluent Forms Pro sind noch zahlreiche weitere geniale Features enthalten, die ich in meinem Fluent Forms Tutorial vorstelle. Ich habe mir eine Lifetime-Version gegönnt und nutze FF auf allen meinen Websites.

  • Verfügbare Felder
  • Bedingte Logik
  • Speichern der Einträge
  • Conversational Forms
  • Berechnungsfunktion (Pro)
  • Preis:
    Free / ab $59,- pro Jahr,
    $299,-für Lifetime-Lizenz
  • Alternative: Ninja Forms, WP Forms

WP Mail SMTP

WP Mail SMTP

Deine Mails werden nicht zugestellt? Dann ist WP Mail SMTP das richtige WordPress-Plugin für dich. Damit werden deine E-Mails nicht mehr über die PHP-Mail Funktion verschickt, sondern über eine SMTP-Verbindung. Die Einrichtung von WP Mail SMTP funktioniert schnell und einfach. Und sorgt für einen zuverlässigen Mail-Versand.

  • Einfaches Handling
  • Zuverlässiger Mailversand
  • Vorlagen
  • Preis:
    Free / ab $49,- pro Jahr
  • Alternative: Fluent SMTP

Page Builder Plugins

beste WordPress Plugins page builder

Falls dir die Optionen deines WordPress Themes nicht ausreichen und auch der Gutenberg Editor nichts für dich ist, dann ist ein Page Builder genau das Richtige für dich!

Elementor

Elementor Page Builder

Elementor ist aktuell einer der beliebtesten und auch der besten Page Builder. Auch ich nutze ihn und bin sehr zufrieden damit. Das Handling ist sehr einfach & intuitiv und erfolgt per drag & drop im Live-Editor. Dank der vielen Widgets und Elementor Templates sind die Gestaltungsmöglichkeiten, selbst in der Free-Version, sehr groß.

Noch mehr Optionen bietet natürlich Elementor Pro. Damit kannst du sämtliche Bereiche deiner Website wie z.B. Header & Footer gestalten, PopUps erstellen, eigene Schriften einbinden und eigene Abfragen anlegen. Weitere Unterschiede findest du in meinem Vergleich Elementor Pro vs Free.

  • Einfaches Handling
  • Live-Vorschau
  • Viele Templates & Widgets
  • Theme-Builder (Pro)
  • PopUp-Builder (Pro)
  • Preis:
    Free / ab $59,- pro Jahr
  • Alternative: Divi, Siteorigin

Affiliate Plugins

Affiliate Plugins

Viele Blogger finanzieren ihre Projekte durch Partnerprogramme. Um den Überblick nicht zu verlieren, sollte man die Affiliate-Links & Banner mit einem guten Tool managen.

Thirsty Affiliates

thirsty affiliates

Mit ThirstyAffiliates hast du deine Affiliate Links voll unter Kontrolle. Aus hässlichen Parnterlinks macht es automatisch kurze PrettyLinks und unterstützt dich beim Managen deiner Partnerprogramme.
Sowohl die Anlage, Verwaltung und auch das Einfügen der Links funktionieren sehr einfach. Und die Pro-Version bietet noch einige zusätzliche Features wie z.B. die Verwaltung vom Amazon-Links. Daher ist es für mich das beste WordPress Plugin in dieser Kategorie. Ein Schnäppchen ist es allerdings nicht. Der günstigste Tarif liegt bei $99,60 pro Jahr und damit gleichauf wie bei Pretty Links.

  • Einfache Bedienung
  • Link-Cloaking
  • Einfaches Einfügen der Affiliate-Links
  • Amazon-Links (Pro)
  • Reports
  • Link-Checker (Pro)

Nützliche Tools

Nützliche Tools

Vermutlich gibt es für jede Aufgabe ein passendes WordPress-Tool, doch man muss es erst mal finden! Daher möchte ich dir einige WordPress Plugins vorstellen, die sich immer wieder als sehr nützlich und hilfreich bewährt haben.

Yoast Duplicate Post

Duplicate Post

Gerade wenn man eine neue Webseite aufbaut, kann Duplicate Post sehr hilfreich sein. Mit einem Klick ermöglicht das Plugin das Klonen einzelner Seite und stellt sie als Entwurf zur Verfügung. So kann man sehr schnell neue Seiten mit gleicher Formatierung und Einstellung erstellen. Anschließend muss dann nur noch der Inhalt angepasst werden.
Das Ganze funktioniert natürlich auch mit Beiträgen oder Custom Post Types.
Wie das Plugin genau funktioniert, zeige ich dir im Beitrag WordPress Seiten duplizieren.

  • Einfache Bedienung
  • Bulk-Bearbeitung
  • Überarbeitungs-Funktion
  • Preis:
    Free
  • Alternative: Duplicate Page

Enable Media Replace

Enable Media Replace

Wolltest du schon mal ein bestehendes Bild in der Mediathek durch ein neues ersetzen? Dann hast du sicherlich bemerkt, wie umständlich das ist.
Zum Glück gibt es das nützliche WordPress Plugin Enable Media Replace. Sobald es installiert ist, kannst du ganz einfach Bilder in der Mediathek ersetzen.

Dabei kannst du entweder nur die Datei neu hochladen oder auch den Dateinamen ersetzen. Hierbei werden natürlich auch alle Links zum Bild aktualisiert.

  • Einfache Bedienung
  • Leichtgewichtig
  • Preis:
    Free

Better Search Replace

Better Search Replace

Es kommt in der Regel zwar nicht so oft vor, dass man Links oder Texte massenhaft ersetzen muss. Aber wenn der Fall doch eintritt, ist Better Search Replace ein äußerst praktisches Tool. Es sucht in der Datenbank z.B. nach einem Link und ersetzt ihn durch den neuen.
Inzwischen habe ich das Plugin schon sehr oft und gerne für die Umstellung von WordPress auf SSL genutzt und natürlich auch bei Domain-Umzügen.

  • Einfache Bedienung
  • Suchen / Ersetzen aller WP-Tabellen
  • Dry run (Voransicht der Aktion)
  • Detailansicht der Tabelleneinträge (Pro)
  • Preis:
    Kostenlos

Lazy Load for Comments

Lazy Load for Comments

Wenn ein Beitrag viele Kommentare hat, wirkt sich das leider nicht so toll auf die Ladezeit der Seite aus. Genau diese Problem löst Lazy Load for Comments. Das Plugin sorgt dafür, dass die Kommentare (inklusive Gravatare) nachgeladen werden. D.h. sie werden erst geladen, wenn der Benutzer zum Kommentarabschnitt scrollt oder auf einen Anzeigen-Button klickt.

  • Einrichtung & Bedienung sehr einfach
  • Verzögertes Laden
  • Preis:
    Kostenlos
Contextual Related Posts

Lange Zeit hatte ich für das Einbinden von ähnlichen Beitragen YARPP im Einsatz. Aber aus Performance-Gründen bin ich auf Contextual Related Posts umgestiegen.
Das Plugin bietet alle nötigen Funktionen für die Anzeige von Related Posts und kann auch optisch gut angepasst werden. Mit das Beste ist natürlich das Caching des Outputs.

  • Einfaches Handling
  • Automatische &manuelle Einbindung möglich
  • Gute Performance
  • Anpassbares Design
  • Preis:
    Kostenlos
  • Alternative: Yarpp

Public Post Preview

Public Post Preview

Public Post Preview  ist vor allem für Blogger ein interessantes Plugin. So kann man beispielsweise einem Autor eine Vorschau eines Beitrages noch vor der Veröffentlichung zeigen, ohne ihm einen Zugang zur Webseite geben zu müssen.
Nach der Aktivierung des Plugins findest du in der Metabox Veröffentlichen eine zusätzliche Checkbox „Öffentliche Vorschau aktivieren“. So kannst du mit einem Klick einen Link zu deinem Artikel-Entwurf generieren, den du dann mit anderen teilen kannst.

  • Einfach zu bedienen
  • Preis:
    Kostenlos

Tipps zur Nutzung von WordPress-Plugins:

  • Installiere lieber nicht zu viele Plugins! Denn jedes Plugin wirkt sich auf die Ladezeit deiner Webseite aus. Je mehr Plugins, desto langsamer die Seite. Zudem kann es auch zu Konflikten zwischen den einzelnen Plugins kommen.
  • Entferne nicht mehr benötigte Plugins und entrümple gelegentlich deine Website nach meiner Checkliste WordPress aufräumen.
  • Aktualisiere nicht nur WordPress selbst, sondern auch die installierten Plugins. Am besten nutzt du meinen WordPress Update Guide dazu.

Häufige Fragen

Wie kann ich ein WordPress-Plugin installieren?

Wo finde ich kostenlose WordPress Plugins?

Woran erkenne ich, ob ein WordPress-Plugin gut ist?

Ist das beliebteste auch das beste WordPress Plugin?